Workshop mit Christian Unverzagt

Tuishou (Push Hands)

Samstag, 10. März 2018, in Heidelberg

Tuishou,

wörtlich "schiebende Hände", ist die grundlegende Partnerarbeit imTaijiquan.

Tuishou vertieft die Körperarbeit der Form und stellt zugleich die Grundlage der sanften Kampfkunst dar.

Tuishou und Form nähren sich gegenseitig.

Tuishou hilft, Blockaden im eigenen Körper aufzulösen, um sich mit der Kraft des anderen zu verbinden.

Im Tuishou lernt man "Anhaften, Kleben, Verbinden und Folgen", wie in dem klassischen Text "Lied von den Schlagenden Händen" gefordert.

Tuishou ist eine unerlässliche Übung, um das "Hören" und Verstehen der Kraft zu befördern.

Der Workshop

ist stilübergreifend.

Wir arbeiten sowohl mit festgelegten Abläufen als auch im freien Spiel. Immer wieder werden wir typische Situationen durchspielen und erläutern.

Es handelt sich um kein Kampf- oder Wettkampftraining.

Tuishou als Partnerübung bedeutet zu üben, gute Partner zu sein.

Der Austausch findet in partnerschaftlicher und freundschaftlicher Atmosphäre statt.

Die Teilnehmer

sollten bereits eine Taiji-Form erlernt haben.

Christian Unverzagt

  • praktiziert Taijiquan seit 30 Jahren
  • steht in der Überlieferung von Zheng Manqing (Cheng Man-ch'ing) und hat in Taiwan bei Meister Ke Qihua, einem von Zheng Manqings Meisterschülern, gelernt
  • nahm zwischen 2002 und 2006 an mehreren internationalen Turnieren teil und hat mehrfach Goldmedaillen gewonnen
  • wurde 2006 beim Internationalen Zheng Manqing Forum in Italien für die beste Leistung aller Wettkampfteilnehmer mit dem Goldenen Pokal ausgezeichnet.

 

Wann und wo?

  • Samstag, 10. März 2018, 10.30 18.00 Uhr (mit Pause von 13.30 Uhr – 15.00)
  • 69121 Heidelberg (Stadtteil Handschuhsheim), Mühltalstraße 25

Kosten

  • 75.- € (Frühbucher 68.- €)
  • Zahlung vor Ort oder per Überweisung
  • Die Kontoverbindung wird nach erfolgter Anmeldung mit der Bestätigungsmail verschickt
  • Frühbucher (Zahlungseingang bis zum 31. 1. 2018) zahlen nur 68.- €

Anmeldung